Nikon Imaging | Schweiz | Europa
mynikon.ch

David Bittner

Geboren 1977 in Bern und aufgewachsen im Berner Oberland im Saanenland, studierte David Bittner Biologie an der Universität Bern und promovierte 2009. Für seine Forschungsarbeiten wurde er 2010 mit dem renommierten Berner Umweltforschungspreis ausgezeichnet.

Seit 2002 reist der Abenteurer und Fotograf wann immer möglich nach Alaska, um die Kodiak- und Küstenbraunbären in der Wildnis zu beobachten und seine Erlebnisse mit Foto- und Filmaufnahmen zu dokumentieren. Mit viel Geduld, Einfühlungsvermögen und entsprechendem Verhalten gewinnt der Nikon-Ambassador das Vertrauen einzelner wilder Bären. Charaktervolle Individuen wie Luunie, Luna, Balu und Bruno sind ihm mittlerweile fest ans Herz gewachsen. Mit Wissenschaft, Aufklärung, Büchern und dem Medium Film setzt sich der Forscher für den Schutz und den Erhalt dieser einzigartigen Tiere ein.

Im Winter 2010 widmete ihm das Naturhistorische Museum der Burgergemeinde Bern eine Sonderausstellung – «David & Kodiak» – und das Deutsche sowie das Schweizer Fernsehen zeigte seinen 2007 gemeinsam mit Jean-Luc Bodmer selbst produzierten Film «Unter Bären – Leben mit wilden Grizzlies in Alaska». Im Herbst 2009 wurde sein erstes Buch, «Der Bär – Zwischen Wildnis und Kulturlandschaft» im Stämpfli-Verlag herausgegeben. Im Sommer 2009 begleitete ihn der bekannte englische Kameramann Richard Terry, der für Animal Planet und Discovery Channel ein Porträt über den Schweizer und «seine» Bären drehte. Diese Doku wurde weltweit ausgestrahlt. In Zusammenarbeit mit dem Berner Filmemacher Roman Droux produzierte David Bittner 2011 eine weitere DVD, «David Bittner: Unter Bären – Aug in Aug mit wilden Grizzlies».

 

Bildergalerie