Nikon Imaging | Schweiz | Europa
mynikon.ch

Mustang – Kleinod im Himalaya

Zwischen Annapurna und Dhaulagiri hat sich der Kali Gandaki das tiefste Tal der Erde gegraben, die Pforte nach Mustang. Im Monsunschatten der 8000er breitet sich eine bizarre Erosionslandschaft aus: inmitten hunderter Meter hoher Canyonwände aus buntem Gestein kleben buddhistische Klöster, das Grün der bewässerten Felder umgibt weissgetünchte tibetische Dörfer und darüber thronen die Gletscher der Himalayariesen vor klarblauem Himmel - alles auf einem Bild! Begibt man sich zu Fuss in dieses Spektakel, bleibt viel Zeit zum Staunen. Mustang fasziniert mich seit Jahren. Mustang lässt mich nicht mehr los. So begann ich mich vor Ort zu engagieren, nicht nur mit der Kamera. Eine Reise mit tiefen Einblicken in den Himalaya.
Manuel Bauer

Im Norden von Nepal, an der Grenze zu Tibet, liegt das verborgene ehemalige Königreich Mustang. Die karge Hochebene wird mehrheitlich von Menschen tibetischer Abstammung bewohnt. Ab Jomsom (ca. 2'700 Meter über Meer) sind wir zu Fuss unterwegs. Die alte Handelsstrasse führt über Bergrücken und Pässe, unterwegs bieten sich dadurch prächtige Ausblicke auf Dhaulagiri, Annapurna und Nilgiri. Es bleibt Zeit für Begegnungen mit der gastfreundlichen Bevölkerung sowie Besuche von ursprünglichen Klosteranlagen. Das Ziel der Reise ist der Hauptort Lo Manthang und das Dorf Sam Dzong, welches von Manuel Bauer seit 2010 unterstützt wird. Während des Trekkings übernachten wir vorwiegend im Zelt und befinden uns auf einer Höhe von durchschnittlich 3’800 Metern. Während der 14 Tagesetappen wandern wir zwischen 4 und 7 Stunden pro Tag, Ihr Hauptgepäck wird transportiert. Die Trekkingroute ist so gewählt, dass wir möglichst wenig entlang der neuen Strasse gehen.

  • Reiseprogramm

Bildergalerie

Dokumente / Kursunterlagen

Mustang

Allgemeine Informationen

Reisedatum
Freitag, 22. September bis Sonntag, 15. Oktober 2017

Richtpreis pro Person
CHF 12‘280.-
Zuschlag für Einzelzimmer: CHF 880.-

Anzahl Teilnehmer
Min. 8 Personen, max. 12 Personen

Eingeschlossene Leistungen
- Flüge in der Economy-Class inkl. Flughafentaxen und Gebühren
- 6 Nächte in teilweise einfachen Hotels, 16 Nächte im Zelt
- Vollpension, ausser an Tagen 2-4 und 21-23 (Frühstück)
- Ausflüge, Eintritte und Transfers gemäss Programm
- Trekkingerlaubnis und Sondererlaubnis für den geschützten Bereich im oberen Mustang
- Begleitung durch Ihren Experten-Reiseleiter Manuel Bauer
- Lokale englischsprechende Reiseleitung in Kathmandu, lokaler englischsprechender Trekking-Führer während des Trekkings
- Visum für Nepal

Nicht eingeschlossene Leistungen
- Alle nicht erwähnten Mahlzeiten und Getränke
- Kleinere Trinkgelder für Servicepersonal im Hotel/Restaurant (Trinkgelder für Führer/Fahrer/Begleitpersonal sind in Ihrem Arrangement inbegriffen)
- Versicherungen
- Persönliche Auslagen
- Nicht im Programm erwähnte Leistungen

Schwierigkeitsgrad/Anforderungen
- Mittelschweres Trekking. Grössere körperliche Anforderungen, durchschnittliche bis gute Kondition. Zum Teil steile Auf- und Abstiege, gute Trittsicherheit.
- 14 Tagesetappen-Wanderungen zwischen 4 bis 7 Stunden
- Die angegebenen Zeiten sind Richtwerte und können je nach Witterungsbedingungen, Kondition der Teilnehmer oder anderen Umständen variieren.
- Wir befinden uns auf einer Höhe von durchschnittlich 3’800 Metern. Reisen in grosse Höhen sollten in jedem Fall mit einem gesunden Herz und einem stabilen Kreislauf unternommen werden. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt.
- Das Hauptgepäck wird während des Trekkings von Tragtieren oder der Begleitmannschaft transportiert. Den Tagesrucksack tragen wir selber.
- Wir sind Gäste in einem gegen äussere Einflüsse höchst empfindlichen Gebiet. Deshalb wird alles, was wir für unser Trekking benötigen, mitgetragen. Im besonderen natürlich Lebensmittel und Kerosin (das wenige Holz in Mustang möchten wir der Bevölkerung überlassen).

Fotomaterial
Damit Sie von zusätzlichen Dienstleistungen von Nikon-Travel profitieren können, wird während dem Vorbereitungstreffen das Material der Teilnehmer besprochen. Wo Bedarf besteht und dies gewünscht ist, wird Nikon auf den Reisen mit Leih- und Testmaterial die idealen Voraussetzungen für Ihre einzigartige Fotoreise schaffen.

Fotoworkshops
Das grosse Plus von Nikon Travel: Sie werden von erfahrenen und preisgekrönten Profifotografen betreut, die nicht nur ihr Metier auf höchstem Niveau beherrschen, sondern auch vor Ort bestens vernetzt sind. Dadurch gelangen Sie an Motive, die sonst nur sehr schwer oder gar nicht realisierbar wären. Während der Reise erhalten Sie wertvolle Tipps zu technischen und gestalterischen Aspekten. Je nach lokalen Gegebenheiten und Art der Reise werden unsere Profis mehrere Workshops
zu relevanten Themen halten und Sie mit spezifischen Aufgabenstellungen dabei unterstützen, Ihre fotografischen Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

Vorbereitungstreffen
Wir wollen Sie nicht ohne die richtige Vorbereitung und ohne das richtige Material auf unsere Reise schicken. So ist es uns ein Anliegen, dass sich die Gruppe schon vor der Reise kennen lernt und über die Details der Reise sowie die entscheidenden Faktoren der idealen Ausrüstung informiert ist.

Reiseformalitäten
Schweizer BürgerInnen benötigen zur Einreise einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist (mit mindestens noch zwei freien Seiten). Ein Visum für Nepal ist erforderlich. Wir holen dieses für Sie ein.

Empfohlene Impfungen: Diphtherie, Tetanus, Poliomyelitis, Masern und Hepatitis A. Weitere Hinweise auf www.safetravel.ch oder bei einer persönlichen Beratung beim Hausarzt.

Reisebedingungen
Es gelten die Vertrags- und Reisebedingungen von Background Tours, eine Marke der Globetrotter Tours AG. Mitglied des Reisegarantiefonds.

Operator

Background Tours

Jetzt buchen
Manuel Bauer

Facts & Figures

Reiseroute:
Zürich  Kathmandu  Pokhara  Jomsom Kagbeni 
Trekking Richtung Lo Manthang Sam Dzong  Trekking Richtung
Muktinath Jomsom  Kathmandu Zürich

Reisedatum:
22.09.2017 – 15.10.2017

Richtpreis:
Ab CHF 12’280.-

Anzahl Teilnehmer:
Min. 8 Pers., max. 12 Pers.

Karte