In diesen Datenschutzhinweisen legen wir Ihnen dar, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben und nutzen. Diese Datenschutzhinweise gelten in Bezug auf jede Verarbeitung personenbezogener Daten in Zusammenhang mit Ihren Bestellungen bei uns, Ihrem Kauf und Ihrer Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen, dem Besuch unserer Websites, der Inanspruchnahme unseres Kundenservices oder sonstigen Interaktionen Ihrerseits mit Nikon.

Wir bei Nikon respektieren die Privatsphäre und den Datenschutz und sind uns bewusst, dass die gesetzeskonforme und ordnungsgemäße Verarbeitung personenbezogener Daten eine wichtige gesellschaftliche Verantwortung darstellt. Daher erklären wir, dass es unser Bestreben ist, den Schutz personenbezogener Daten zu gewährleisten. Die vorliegenden Datenschutzhinweise sind Teil der Datenschutzerklärung der Nikon Group und gelten für Sie (nachfolgend »Sie«) als potenzieller, derzeitiger und ehemaliger Kunde und/oder Lieferant sowie für Ihre Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen, unserer Websites oder Ihre sonstigen geschäftlichen Transaktionen mit Nikon Europe BV, einschließlich aller unter diesen Datenschutzhinweisen definierten Konzerngesellschaften. In diesen Datenschutzhinweisen legen wir dar, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Daher möchten wir Ihnen nahelegen, diese Hinweise aufmerksam zu lesen.

Nikon Europe BV, Burgerweeshuispad 101, 1076 ER Amsterdam, Niederlande, wo Nikon seinen europäischen Hauptsitz hat (nachfolgend »Nikon«, »wir« und »unser/e«), ist Teil der Nikon Group. Hier in den Niederlanden trifft Nikon die wichtigsten Entscheidungen bezüglich der Zwecke und Mittel im Hinblick auf die Verarbeitung von Kundendaten in Europa. Wir sind verantwortlich für die Erhebung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten wie in diesen Datenschutzhinweisen beschrieben.

In bestimmten Fällen, je nachdem, welche Nikon-Produkte oder -Dienstleistungen Ihnen zur Verfügung gestellt werden, können Ihre Daten auch von unseren Konzerngesellschaften in den jeweiligen Ländern zur Annahme und abschließenden Bearbeitung Ihrer Bestellung verarbeitet werden. Dies ist unter Umständen der Fall, wenn Ihnen bestimmte Produkte oder Dienstleistungen vor Ort zur Verfügung gestellt werden. Die Liste der Konzerngesellschaften von Nikon in den jeweiligen Ländern finden Sie untenstehend. In solchen Fällen sind Nikon Europe BV und unsere Konzerngesellschaften jeweils separat verantwortlich für Ihre personenbezogenen Daten; es gelten diese Datenschutzhinweise.

Zur Ausübung Ihrer Rechte, also dem Recht auf Zugriff, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit sowie dem Recht auf Widerspruch und dem Recht auf Widerruf der Einwilligung, oder wenn Sie Fragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie sich in Übereinstimmung mit diesen Datenschutzhinweisen an uns wenden.

Personenbezogene Daten, die wir verarbeiten, sind Informationen, die Sie uns wissentlich unmittelbar oder über Dritte zur Verfügung stellen. Es gibt jedoch auch einige Fälle, in denen wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, die wir aus anderen uns von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen oder aus Ihren Interaktionen mit uns ableiten können oder die wir mit Ihrem Wissen von einer unserer Konzerngesellschaften oder einem Dritten erhalten haben.

Sollten Sie es ablehnen, uns solche personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen, die wir für die Durchführung des Vertrages oder die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung benötigen, sind wir möglicherweise nicht in der Lage, Ihnen die von Ihnen angefragten Dienstleistungen vollumfänglich zur Verfügung zu stellen.

Wir verarbeiten Ihren Namen, Ihre Kontaktdaten, Ihr Geburtsdatum, Ihre Daten des Kundenservices, fotografischen Interessen, finanziellen und kaufbezogenen Daten, um Ihnen Nikon-Produkte und -Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen (z. B. Nikon Professional Services, Nikon School, Nikon Store und Nikon-Kundensupport). Welche personenbezogenen Daten wir erheben und verarbeiten, ebenso wie der Verarbeitungszweck, hängen davon ab, welche Nikon-Produkte und -Dienstleistungen Ihnen zur Verfügung gestellt werden. Die wichtigsten Zwecke der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns sind die Folgenden:

  1. Erbringung unserer Dienstleistungen für Sie und Kommunikation mit Ihnen

    Um Ihre Bestellungen zu bearbeiten, müssen wir in vielen Fällen Informationen von Ihnen verarbeiten, z. B. benötigen wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie die Bankverbindung und weitere Informationen zur Identifizierung Ihrer Person, um Ihre Bestellung bestätigen und das Produkt, das Sie gekauft haben, registrieren zu können.

    Wir nutzen Ihre Kontaktdaten darüber hinaus, um Ihre Fragen zu beantworten, wenn Sie sich an unseren Kundenservice wenden.
  2. Direktmarketing-Zwecke

    Wir nutzen Ihre Kontoinformationen und Kontaktdaten, um Sie über neue oder aktualisierte Produkte und Dienstleistungen zu informieren, die für Sie von Interesse sein könnten. Wir senden Ihnen nur dann Direktmarketing-Mitteilungen, wenn Sie im Vorfeld zugestimmt haben oder wir Ihre E-Mail-Adresse im Rahmen einer geschäftlichen Transaktion mit Ihnen erhoben haben. Sie können dem Erhalt solcher Mitteilungen jederzeit widersprechen, indem Sie den Anweisungen in der jeweiligen Marketing-Mitteilung folgen, Ihre Kontoeinstellungen ändern (falls möglich) oder sich an unseren Kundenservice wenden.

    Wir analysieren Ihre personenbezogenen Daten und fügen unseren Direktmarketing-Mitteilungen ggf. personalisierte Angebote auf der Grundlage unseres rechtmäßigen Interesses, Ihnen relevante Angebote zu unterbreiten, bei. Sie können der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu Direktmarketing-Zwecken jederzeit widersprechen.

    Wir nutzen ggf. verschiedene Kommunikationskanäle, um Ihnen (personalisierte) Werbung und Aktionsangebote zu senden, z. B. den Postversand oder – mit Ihrer Einwilligung – mobile Push-Benachrichtigungen oder soziale Medien.
  3. Statistische Forschung

    Wir setzen automatisierte Tools ein, um statistische Forschung zu allgemeinen Trends bezüglich der Nutzung unserer Dienstleistungen, Websites, Apps und sozialen Medien sowie des Verhaltens und der Vorlieben unserer Kunden und Nutzer zu betreiben.

    Die Informationen, die wir zu solchen Forschungszwecken nutzen, umfassen Ihre Postleitzahl und das Land Ihres Wohnsitzes, technische Informationen, die wir erhalten, wenn Sie unsere Websites besuchen, die Informationen, die wir über Cookies erheben, Ihre persönlichen Vorlieben und Interessen sowie Informationen, die Sie online oder über soziale Medien an uns weitergeben. Für solche Forschungszwecke nutzen wir ausschließlich gesammelte Daten, die nicht mit Ihrem Namen oder Ihrer E-Mail-Adresse verbunden sind. Wir nutzen die gesammelten Forschungsergebnisse, um allgemeine Trends bei der Nutzung unserer Produkte, Dienstleistungen und Tools zu erkennen. Auf diese Weise können wir bessere Produkte, Dienstleistungen, Tools und Angebote entwickeln, personalisierten Kundenservice bieten und die Gestaltung sowie die Inhalte unserer Websites verbessern. Weitere Informationen zu Cookies und ähnlichen Technologien entnehmen Sie bitte den Cookie-Hinweisen auf unserer Website.
  4. Dokumentation und Erfüllung gesetzlicher Pflichten

    Wir erheben, speichern und nutzen Ihre Daten zu internen Geschäftszwecken, z. B. der Dokumentation und der Erfüllung unserer rechtlichen und steuerlichen Verpflichtungen.
  5. Bestimmte Dienstleistungen, Apps, Nikon-Events, Wettbewerbe oder Kampagnen

    Für bestimmte Dienstleistungen, Apps, Events, Wettbewerbe oder Kampagnen nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten ggf. für andere als die in diesen Datenschutzhinweisen beschriebenen Zwecke. Wir informieren Sie über solche Zwecke, wenn Sie sich für solche Dienstleistungen, Events, Wettbewerbe oder Kampagnen registrieren oder wenn Sie die jeweilige App herunterladen.

    Ihre personenbezogenen Daten können auch für weitere Zwecke genutzt werden. In solchen Fällen stellen wir sicher, dass die Nutzung den geltenden Vorschriften entspricht.

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn dies erforderlich ist, um einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen, um Ihnen unsere Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen oder wenn dies zur Erfüllung unserer berechtigten Interessen oder des berechtigten Interesses eines Dritten erforderlich ist sowie wenn wir Ihre entsprechende Einwilligung eingeholt haben.

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund berechtigter Interessen unsererseits verarbeiten, berücksichtigen und gewährleisten wir, dass die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten den rechtlichen Vorgaben entspricht. Dabei bemühen wir uns auch um die Sicherstellung, dass die Verarbeitung zu diesem neuen Zweck mit dem ursprünglichen Zweck der Erhebung der personenbezogenen Daten kompatibel ist. Dies gilt nicht, wenn die Verarbeitung aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung erfolgt oder wenn wir Ihre Einwilligung eingeholt haben. Berechtigte Interessen unsererseits sind z. B. die Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen, die Reduzierung unserer Kosten, die Verbesserung unserer Newsletter und Websites sowie die Absicherung unserer Dienste und Einrichtungen.

Sofern Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen, indem Sie dem Link »Abmelden« in einer E-Mail folgen, Ihre Einstellungen anpassen (falls möglich) oder Kontakt zu uns aufnehmen.

Im Folgenden klären wir über den Umfang der Datenerhebung und- Speicherung sowie- Nutzung (im Folgenden: „Datenverarbeitung“, verwendet im Sinne von Art. 4 Nr. 2 DSGVO).

Das Tool „Zoom“ wird genutzt, um Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinare durchzuführen (nachfolgend: „Online-Meetings“).  Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich, um die Online-Meetings durchzuführen.

3.1.  Zwecke und Kategorien

Dies umfasst regelmäßig die folgenden Kategorien von Daten, wobei dies auch von Ihren Angaben bei bzw. vor der Teilnahme am Online-Meeting abhängt:

Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single-Sign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild (optional), Abteilung (optional)

Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen

Bei Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats.

Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.

Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chat-, Fragen- oder Umfragenfunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Zoom“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.

Um an einem „Online-Meeting“ teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen.

3.2.  Umfang der Verarbeitung

Wir verwenden „Zoom“, um „Online-Meetings“ durchzuführen. Sollte ein „Online-Meeting“ aufgezeichnet werden, werden wir Ihnen das im Vorfeld transparent mitteilen und – soweit erforderlich – um eine Zustimmung bitten. Es wird Ihnen in der „Zoom“-App angezeigt, wenn eine Aufzeichnung stattfindet.  

In seltenen Fällen kann es zur Protokollierung eines Online-Meetings erforderlich sein, den Chatverlauf zu speichern. Im Falle von Webinaren können wir für Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung von Webinaren auch die gestellten Fragen von Webinar-Teilnehmenden verarbeiten.

Wenn Sie bei „Zoom“ als Benutzer registriert sind, dann können Berichte über „Online-Meetings“ (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in Webinaren) bis zu einem Monat bei „Zoom“ gespeichert werden.

3.3.  Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von Online-Meetings Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit die Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden.

Soweit personenbezogene Daten von Beschäftigten der Nikon GmbH verarbeitet werden, ist § 26 BDSG die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Sollten im Zusammenhang mit der Nutzung von „Zoom“ personenbezogene Daten nicht für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich, gleichwohl aber elementarer Bestandteil bei der Nutzung von „Zoom“ sein, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Unser Interesse besteht in diesen Fällen an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

3.4.  Empfänger von Daten, Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an „Online-Meetings“ verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind. Andere Teilnehmer der Online-Meetings sehen und hören Sie und Ihre Beiträge ebenso und damit natürlich Ihre personenbezogenen Daten. Beachten Sie bitte, dass Inhalte aus „Online-Meetings“ wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen häufig gerade dazu dienen, um Informationen mit Kunden, Interessenten oder Dritten zu kommunizieren und damit zur Weitergabe bestimmt sind.

Weitere Empfänger: Der Anbieter von „Zoom“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Zoom“ vorgesehen ist.

„Zoom“ ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Wir haben mit dem Anbieter von „Zoom“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht.

Ein angemessenes Datenschutzniveau ist zum einen durch die „Privacy Shield“-Zertifizierung der Zoom Video Communications, Inc., zum anderen aber auch durch den Abschluss der sog. EU-Standardvertragsklauseln garantiert.

Da wir ein weltweit operierender Konzern sind, beinhalten viele unserer (dadurch wirtschaftlich auch effizienteren) Geschäftsaktivitäten die Verarbeitung oder Zusammenführung Ihrer Informationen in spezifischen oder zentralen Datenbanken und Systemen, die sich an eigens geschützten Standorten überall auf der Welt befinden. Wir werden Ihre Informationen daher ggf. an andere Geschäftseinheiten der Nikon Group weitergeben. Wir vereinen ggf. personenbezogene Daten, die unsere Konzerngesellschaften über Sie erhoben haben, mit anderen personenbezogenen Daten, die wir über Sie führen, um Ihre Informationen exakt und aktuell zu halten. Dabei erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch jedes Unternehmen der Nikon Group im Einklang mit geltenden Gesetzen, diesen Datenschutzhinweisen und der Datenschutzerklärung der Nikon Group. Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gelten strenge Richtlinien in Bezug auf Zugriffsrechte, sodass nur ein begrenzter Kreis zugriffsberechtigter Personen Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten erhält.

Es ist möglich, dass Ihre personenbezogenen Daten an vertrauenswürdige Dritte, die in unserem Auftrag bestimmte Geschäftsfunktionen durchführen oder uns Dienstleistungen zur Verfügung stellen, weitergegeben werden. Solche Dritten sind verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten auf angemessene Weise und in Einklang mit Vereinbarungen, die den Anforderungen gesetzlicher Bestimmungen entsprechen, zu schützen. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten kann auch im Falle von Ermittlungen erforderlich sein (z. B. Offenlegung zur Verhinderung von Straftaten oder Betrug, gerichtliche Anordnungen, gesetzliche Bestimmungen).

Eine Übermittlung oder Offenlegung von personenbezogenen Daten kann auch im Zusammenhang mit einer (geplanten) Transaktion erfolgen, die die Struktur unseres Geschäfts verändert, z. B. eine Neugründung, eine Fusion, ein Verkauf, ein Joint Venture, eine Abtretung, eine Übertragung, eine Änderung der Kontrollverhältnisse oder eine sonstige Veräußerung unseres gesamten Geschäfts, unserer Vermögensposten oder unsere Aktien oder eines Teils derselben (Unternehmenstransaktion).

Internationale Übermittlung personenbezogener Daten

Da wir ein weltweit operierender Konzern sind, werden Ihre personenbezogenen Daten ggf. an andere Nikon-Unternehmen oder an vertrauenswürdige Dritte in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übermittelt, deren Gesetze möglicherweise in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten nicht dasselbe Datenschutzniveau bieten. Nikon wird dafür Sorge tragen, dass angemessene Schutzmaßnahmen bestehen, um den Anforderungen für die internationale Übermittlung personenbezogener Daten gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen zu genügen. Bezüglich der Übermittlung personenbezogener Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums wird Nikon von der EU-Kommission anerkannte Schutzmechanismen verwenden wie etwa die Zertifizierung unter dem Privacy Shield oder die EU-Standardvertragsklauseln wie z. B. die Entscheidung 2004/915/EG »(EU-)Controller-to (Non-EU/EEA-)Controller« (vgl. Art. 46 DSGVO).

Wir sichern Ihre personenbezogenen in Übereinstimmung mit unseren IT- und Sicherheitsrichtlinien, damit personenbezogene Daten vor nicht autorisierter Nutzung, nicht autorisiertem Zugriff sowie Manipulation, Verlust oder Zerstörung geschützt sind. Ihre personenbezogenen Daten bleiben so lange gespeichert, wie dies für den Zweck, für den sie erhoben wurden, erforderlich ist; dies umfasst auch gesetzliche und steuerrechtliche Verpflichtungen.

Sie können Kontakt zu uns aufnehmen, um eines der nachfolgend aufgeführten Rechte auszuüben. Wir sind möglicherweise nicht immer in der Lage, Ihrer Aufforderung nachzukommen. Ihre Zugriffsanfrage könnte z. B. beschränkt werden, wenn dies notwendig ist, um die Rechte und Freiheiten anderer Personen zu schützen, oder wir können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verweigern, wenn die Verarbeitung dieser Daten erforderlich ist, um rechtliche Verpflichtungen zu erfüllen.

Wenn Sie Ihre Rechte ausüben möchten, richten Sie bitte eine entsprechende Anfrage an die nachfolgend angegebenen Kontaktdaten. Bitte beachten Sie, dass wir in diesem Fall ggf. zusätzliche Informationen zur Verifizierung Ihrer Identität benötigen. Ebenfalls haben Sie das Recht, bei der niederländischen Datenschutzaufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen.

Für Fragen, Anmerkungen oder Beschwerden in Zusammenhang mit diesen Datenschutzhinweisen können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Recht auf Zugriff

Sie können den Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten beantragen. Dies umfasst auch die Frage, ob wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten oder nicht.

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, die Berichtigung Ihrer Daten zu verlangen, sollten diese unrichtig oder unvollständig sein.

Recht auf Löschung

Ebenfalls haben Sie das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Wir löschen Ihre Daten in Übereinstimmung mit Ihrer Anfrage und mit geltendem Recht. Im Fall der Löschung Ihrer Daten kann es aufgrund der Einstellungen bestimmter interner Systeme einige Zeit dauern, bis auch Sicherungskopien gelöscht sind.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben unter bestimmten Umständen das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt für Informationen, die wir direkt von Ihnen erhalten haben. Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir die Informationen, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, an ein anderes Unternehmen (sofern technisch möglich) oder an Sie übermitteln. Dieses Recht gilt nur im Fall von automatisierten Vorgängen und wenn die Verarbeitung Ihrer Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder der Erfüllung eines Vertrags erfolgt.

Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, wenn die Rechtsgrundlage der Verarbeitung unser »berechtigtes Interesse« (einschließlich Profiling) ist.

Sie haben das Recht, jederzeit und kostenfrei einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke des Direktmarketings, einschließlich Profiling im Rahmen von Direktmarketing, zu widersprechen. Wenn Sie dieses Recht ausüben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Name Anschrift
Nikon CEE GmbH Wagenseilgasse 5, A-1120 Wien, Österreich
Nikon France SAS 191 Rue du Marché Rollay, 94504 Champigny-Sur-Marne Cedex, Frankreich
Nikon GmbH Tiefenbroicher Weg 25, 40472 Düsseldorf, Deutschland
Nikon UK Ltd 1 The Crescent, Surbiton, Surrey, KT6 4BN, UK

Diese Datenschutzhinweise wurden zuletzt im Juli 2020 aktualisiert und ersetzen frühere Versionen. Wir werden diese Datenschutzhinweise von Zeit zu Zeit aktualisieren.

Record Manager
Nikon Europe BV
Burgerweeshuispad 101, 1076 ER Amsterdam
Niederlande
E-Mail: datenschutz.ch@nikon.com